Anatomische Modelle

echtes Hundeskelett

echtes Hundeskelett

In der Arztpraxis, der Tierarztpraxis, an Schulen, Universitäten oder Heilpraxen werden Sie gerne verwendet: die anatomischen Modelle. Anatomische Modelle sind dreidimensionale Nachbauten von Körpern oder Körperteilen aus Kunststoff. Anatomische Modelle werden in 3 Kategorien eingeteilt:

Die Beliebtheit der Verwendung anatomischer Modelle resultiert aus ihrer Funktionalität: Studenten, sowie Patienten sind in der Lage physiologische Zusammenhänge, anatomische Strukturen und die Zusammenarbeit einzelner Organe besser zu verstehen – denn eines ist schon lange bewiesen: unserem Gehirn fällt es leichter visuelle Eindrücke zu verarbeiten und abzuspeichern, als akustische. Anatomische Modelle werden in Kliniken und Praxen dazu verwendet, dem Patienten den Ablauf einer Krankheit oder die Herkunft eines Schmerzes zu verdeutlichen und die Notwendigkeit einer bestimmten Therapie zu untermauern.

 

 

Organe und Strukturen

anatomisches Modell - HundekieferModell HundemagenDie Organ- und Strukturmodelle zeigen einzelne Organe oder Organgruppen und Strukturen dreidimensional und in Farbe. Um praktisch damit arbeiten zu können und die visuellen Eindrücke zu vertiefen, sind diese anatomischen Modelle oft mehrteilig und zerlegbar – so ist es möglich darunterliegende Strukturen und Zusammenhänge zu erkennen. Ein Beispiel wäre das Modell eines Hundemagens von HeineScientific, das nicht nur mehrteilig, dreidimensional und zerlegbar ist, sondern zusätzlich einen Querschnitt aufweist, mit dem man den Aufbau des Magens eines Hundes mittlerer Größe erkennen kann. Eine Mischform zwischen Organ- und Übungsmodell stellt das Kiefermodell dar. Dieses anatomische Modell dient der Patientenaufklärung und soll verdeutlichen, wie das Gebiss eines Hundes richtig gepflegt wird, bzw. welche Erkrankungen vorkommen können. Zu diesem Zweck zeigt das Modell den Kiefer eines Hundes mittlerer Größe in gesundem und erkranktem Zustand. Der Kiefer kann geöffnet und auseinandergenommen werden.

 

 

Skelettmodelle

Skelettmodelle sind teilweise Modelle des reinen knöchernen Aufbaus eines Lebewesens, oder besitzen zusätzlich den Nachbau des Nerven-, Sehnen- und Gefäßsystems. Auch diese anatomischen Modelle begleiten uns schon früh (im Biologieunterricht) und dienen der Information über Knochenstruktur und Knochenanordnung. Bei Praxisdienst-VET werden ausser den üblichen Kunststoffmodellen auch besondere anatomische Modelle angeboten: die Skelettmodelle aus echten Knochen.
Das echte Hunde- oder Katzenskelett ist detailreich und originalgetreu zusammengebaut und auf einem Sockel fixiert. Der Vorteil ist natürlich die Möglichkeit, Strukturen in ihrer natürlichen Form zu sehen.

 

 

Übungsmodelle

HautnahtmodellÜbungsmodelle sind eine weitere Besonderheit unter den anatomischen Modellen. Übungsmodelle stellen weniger den genauen Aufbau eines Körperteils dar, sondern sind für praktische Übungen konzipiert. Als Beispiel dient das Hautnahtmodell. Das Hautnahtmodell ist eine kleine Platte, die auf einem Untergrund mit einem Klettband fixiert werden kann. Die Oberfläche besteht aus einem der Haut sehr ähnlichen Kunststoff. Ab Werk ist eine „Wunde“ in den Kunststoff geschlitzt, an dem es dem Studenten möglich ist, bestimmte Wundnahttechniken einzustudieren und Knotentechniken zu testen.

 

Bei Praxisdienst-VET finden Sie eine Reihe hochwertige anatomische Modelle diverser Hersteller aus der Veterinärmedizin.

 

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de