Einmalinstrumente

Einmalinstrumente – wirtschaftlich und schnell zur Hand

EinmalinstrumenteNicht nur bei der Durchführung von Operationen, sondern auch beim Fäden ziehen und bei Verbandswechseln werden chirurgische Instrumente benötigt. Die Aufbereitung chirurgischer Instrumente ist nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiv und lohnt sich nur, wenn die Instrumente auch regelmäßig und nicht nur sporadisch zum Einsatz kommen. Für Ärzte, die nur selten chirurgische Instrumente benötigen bietet sich deswegen die Verwendung von Einmalinstrumenten an. Einmalinstrumente sind chirurgische Instrumente, die nach der Verwendung einfach entsorgt werden. Die Einmalinstrumente werden sterilisiert und einzeln verpackt geliefert und sind sofort einsatzbereit. Zur Wirtschaftlichkeit der Einmalinstrumente trägt auch deren lange sterile Haltbarkeit bei.

Die SUSI Einmalinstrumente von Aesculap haben z.B. eine sterile Haltbarkeit von 5 Jahren und eignen sich deswegen hervorragend auch für kleine Arztpraxen oder für die Bestückung von Hausbesuchskoffern. Im Gegensatz zu herkömmlichen chirurgischen Instrumenten bestehen SUSI Einmalinstrumente aus einem glasfaserverstärktem Hochleistungspolymer. Da immer ein frisches Instrument verwendet wird, treten bei den Einmalinstrumenten auch keine abnutzungsbedingten Mängel auf. Auch eine Infektionsübertragung ist durch die Verwendung der Einmalinstrumente ausgeschlossen. Da Einmalinstrumente nach der Verwendung Einmalinstrumente sofort entsorgt werden, ist auch das Infektionsrisiko für das Personal durch Stichverletzungen geringer, die bei der Aufbereitung von spitzen, wiederverwendbaren Instrumenten durchaus auftreten können. Einmalinstrumente können bedarfsgerecht vorgehalten werden und garantieren auch deswegen eine hohe Wirtschaftlichkeit, weil das Vorhalten eines Sterilisators überflüssig ist.

Bei Praxisdienst erhalten Sie SUSI Einmalinstrumente von Aesculap in großer Auswahl zu günstigen Preisen.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de