Hautdesinfektion

Die Hautdesinfektion spielt in der Medizin eine große Rolle. Sie dient der Verhütung einer Infektionsübertragung auf Haut, Schleimhaut, Wunden oder bei invasiven Maßnahmen. Die Hautdesinfektion soll sowohl eine Reduktion der Standortflora als auch eine Abtötung bzw. Beseitigung der Anflugkeime bewirken.

Einwirkzeit der Hautdesinfektion

Bei der Einwirkzeit der Hautdesinfektion kommt es auf die Art des Eingriffs und Talgdrüsendichte der entsprechenden Hautpartie an. Es wird zwischen talgdrüsenreicher Haut und talgdrüsenarmer Haut unterschieden. Die talgdüsenreiche Haut befindet sich z.B. im Bereich des Kopfes, des Gesichts und im oberen Brustbereich. Im Bereich der talgdrüsenreichen Haut ist die Anzahl der Keime wesentlich höher, die Anzahl der residenten Mikroorganismen überwiegen. Der wesentliche Unterschied bei der Hautdesinfektion dieser Areale ist die Einwirkzeit. Auf talgdrüsenreicher Haut beträgt die Einwirkzeit der Hautdesinfektion mindestens 10 Minuten, die Haut muss während dieser Zeit immer mit dem Hautdesinfektionsmittel feucht gehalten werden. Die Einwirkzeit der Hautdesinfektion auf talgdrüsenarmer Haut ist wesentlich kürzer. Für die Hautdesinfektion vor Injektionen werden mindestens 15 Sekunden gerechnet, für die Hautdesinfektion vor Operationen oder der Punktion von Gelenken ist mindestens 1 Minute vorgesehen.

HautdesinfektionDie Hautdesinfektion kann als Sprühdesinfektion oder Wischdesinfektion durchgeführt werden. Der Desinfizierende sollte vor der Hautdesinfektion auf jeden Fall eine hygienische Händedesinfektion durchführen. Hautdesinfektionsmittel gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen. Um das Desinfektionsfeld zu kennzeichnen ist die Hautdesinfektion auch als gefärbtes Desinfektionsmittel erhältlich.

Zu den bekanntesten Herstellern von Hautdesinfektion zählen B.Braun, Schülke und Bode.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de