Kryotherapie mit dem Histofreezer

Patientenschonend und einfach anzuwenden: der Histofreezer

HistofreezerDie Kryotherapie ist eine gezielte Kältetherapie, die zur Zerstörung von verändertem Gewebe angewandt wird. Es gibt verschiedene Verfahren der Kryotherapie, z.B. die Einbringung von flüssigem Stickstoff ins Gewebe oder die Behandlung mit Hilfe einer Kältesonde. Eine besonders schonende Form der Kryotherapie ist die Behandlung mit dem Histofreezer. Der Histofreezer besteht aus einer Sprühflasche, auf die Einmalapplikatoren aufgesteckt werden können. Die Vereisung erfolgt durch den direkten Kontakt des Applikators mit der betroffenen Hautstelle. Die Vereisung mit dem Histofreezer ist nicht nur unblutig, sondern auch schmerzarm und kann im Normalfall ohne Anästhesie durchgeführt werden. Ein weiterer Vorteil für den Patienten ist die geringe Gefahr der Narbenbildung, die nach der Behandlung mit dem Histofreezer besteht. Der Histofreezer ist nicht nur einfach anzuwenden, sondern auch besonders wirtschaftlich. Da kein flüssiger Stickstoff vorgehalten muss und die Einmal-Applikatoren bereits im Lieferumfang enthalten sind, entstehen bei der Verwendung des Histofreezers keine Folgekosten. Je nach Art der Behandlung kann der Histofreezer mit Applikatoren in den Größen small und medium ausgewählt werden.

Der Histofreezer kann bei folgenden Indikationen eingesetzt werden

  • Verrucae vulgares
  • Molluscum contagiosum
  • Akrochordon
  • Verrucae seborrhoicae
  • Verrucae plantares
  • Verrucae planae juveniles
  • Condylomata acuminata
  • Aktinische Keratose
  • Lentigo

Den Histofreezer erhalten Sie z.B. bei Praxisdienst zum besonders günstigen Preis.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de