Der Kasack

Der Kasack als wichtiger Bestandteil der medizinischen Berufsbekleidung

Modische Kasacks Im Gesundheitswesen wird auch heute noch spezielle medizinische Berufsbekleidung getragen. Vor allem der Kasack erfreut sich bei medizinischem Personal großer Beliebtheit. Der Kasack ist eine Art Kittel oder Bluse, der in der klassischen Ausführung mit halbem oder dreiviertel langem Arm und überschnittenem V-Ausschnitt getragen wird. Meist ist der Kasack weiß, er kann aber auch, je nach Hersteller, Vorliebe und Vorgaben des Arbeitgebers komplett eingefärbt oder mit farbigen Akzenten versehen sein. Während früher fast ausschließlich Schlupf-Kasacks getragen wurden, werden heute auch immer häufiger Kasacks mit Knöpfen oder Reißverschluss angeboten. Obwohl der Kasack hygienischer ist, wenn er halb-, dreiviertel- oder kurzärmelig ist, wird er vor allem im Winter auch häufig mit langem Arm getragen.

Der Kasack kann sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden und ist selbstverständlich in verschiedenen Größen erhältlich. Mittlerweile geht der Trend hin zum modischen Kasack mit Applikationen, frischen Farben und attraktiven Designs.

Kasack für Damen Bekannte Hersteller von Kasacks sind z.B. HIZA oder Bierbaum-Proenen. Da der Kasack hohen hygienischen Anforderungen gerecht werden und deswegen häufig bei hohen Temperaturen gewaschen werden muss, ist es wichtig darauf zu achten, dass das Material besonders hochwertig und pflegeleicht ist.

Bei Praxisdienst erhalten Sie eine große Auswahl hochwertiger Kasacks für Damen und Herren zu günstigen Preisen.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de