Chirurgische Instrumente

Chirurgische Instrumente für medizinische Operationen

Chirurgische Instrumente Als chirurgische Instrumente werden medizinische Hilfsmittel bezeichnet, die zur Durchführung von Operationen verwendet werden. Chirurgische Instrumente müssen bestimmte Materialeigenschaften aufweisen, da sie mit offenen Wunden in Verbindung gelangen. So dürfen sie z.B. nicht giftig sein, keine Entzündungen auslösen und auch nicht krebserregend sein. Darüber hinaus dürfen chirurgische Instrumente auch keine Veränderungen an Gewebe oder Blut hervorrufen und widerstandsfähig genug sein, um den Desinfektions- und Sterilisationsvorgang zu überstehen. Deswegen bestehen die meisten chirurgischen Instrumente aus Edelstahl. Dabei handelt es sich um einen Stahl, der eine spezielle Legierung aufweist und dadurch nicht nur besonders hart und robust, sondern auch elastisch ist. Chirurgische Instrumente sind meist nach dem Arzt benannt, der sie entwickelt hat, oder nach dem Zweck, den sie erfüllen, wie z.B. Meniskushaken.

Chirurgische InstrumenteUnterschieden werden chirurgische Instrumente nach der Funktion, die sie erfüllen. So kann man z.B. schneidende, haltende, tastende, zusammenführende und klemmende chirurgische Instrumente unterscheiden.

Eine besondere Klasse der chirurgischen Instrumente sind die Einmalinstrumente. Diese chirurgischen Instrumente bestehen nicht aus Metall, sondern z.B. aus Polymer, sind steril verpackt und werden nach dem Gebrauch einfach entsorgt. Solche Instrumente eignen sich vor allem für Arztpraxen, in denen nur selten chirurgische Instrumente benötigt werden. Die Einmalinstrumente sind bei seltener Nutzung vor allem durch die lange sterile Haltbarkeit besonders wirtschaftlich.

Bei Praxisdienst erhalten Sie chirurgische Instrumente in großer Auswahl zu günstigen Preisen.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de