Der Beinbeutel

Mobile Katheterversorgung mit dem Beinbeutel

Beinbeutel von Asid BonzNicht nur nach Operationen werden Patienten häufig mit Blasenkathetern versorgt, auch zu therapeutischen Zwecken werden häufig Katheterisierungen vorgenommen. Um den Patienten eine hohe Mobilität zu ermöglichen, können Blasenkatheter auch mit so genannten Beinbeuteln verwendet werden. Beinbeutel sind Urinbeutel, die am Bein befestigt werden und vom Patienten problemlos mitgeführt werden können. Je nach Tragedauer oder Anwendungsart stehen verschiedene Beinbeutel zur Verfügung. Für die kurzzeitige Anwendung von weniger als 24 Stunden gibt es sehr schlichte Beinbeutel ohne Vliesbeschichtung. Beinbeutel mit Vliesbeschichtung können problemlos bis zu 3 Tagen verwendet werden. Besteht der Beinbeutel aus sehr hochwertigen Materialien und ist entsprechend hautfreundlich gestaltet, kann er sogar bis zu 14 Tagen getragen werden. Da der Beinbeutel vom Patienten meist selbstständig entleert wird, sollte das Ablassventil leicht zu bedienen sein. Es empfiehlt sich latexfreie Beinbeutel zu verwenden, da viele Menschen, manchmal ohne es zu wissen, unter Latexallergie leiden.

Beinbeutel haben meist ein Fassungsvermögen von 300 bis 750ml und müssen dementsprechend häufiger geleert werden als Bettbeutel, die ein Fassungsvermögen von bis zu 2000ml aufweisen.

Gehalten werden Beinbeutel durch spezielle Haltebänder, die sich leicht an- und ausziehen lassen. Auch Beinbeutel sind meist mit einer Skala versehen, an der die gesammelte Urinmenge abgelesen werden kann, allerdings verfügen sie im Normalfall nicht über eine Urinprobenentnahemestelle, da sie im Gegensatz zum Bettbeutel eher im häuslichem Bereich zur Anwendung kommen.

Bei Praxisdienst erhalten Sie z.B. den Urosid 3K Beinbeutel von Asid Bonz zum besonders günstigen Preis. Dieser Beinbeutel bietet einen hohen Tragekomfort, kann an Ober- und Unterschenkel getragen werden und hat ein Fassungsvermögen von 750ml.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de