Der Blasenkatheter – ein wichtiges Hilfsmittel in der Urologie

Blasenkatheter für Kinder

Jede medizinische Fachrichtung hat Hilfsmittel, die sie besonders häufig benötigt. In der Diabetologie sind dies z.B. Blutzuckerteststreifen, in der Gynäkologie Abstrichbürstchen und in der Urologie Blasenkatheter. Blasenkatheter können zu unterschiedlichen Zwecken verwendet werden. Zum einen kann der Blasenkatheter aus diagnostischen Gründen eingesetzt werden – nämlich um Urin direkt aus der Blase zu entnahmen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn ein Harnwegsinfekt vorliegt und ausgeschlossen werden soll, dass Verunreinigungen den Urinstatus verfälschen. Zum anderen kann der Blasenkatheter selbstverständlich auch zur herkömmlichen Katheterisierung verwendet werden. Darüber hinaus ist es mit einem Blasenkatheter auch möglich, eine Blasenspülung vorzunehmen.

Je nachdem zu welchem Zweck der Blasenkatheter eingesetzt wird, kann er ganz unterschiedlich aufgebaut sein. In der Regel unterscheidet man zwischen transurethralen Kathetern und suprapubischen Kathetern. Suprapubische Blasenkatheter werden über einen künstlichen Zugang durch die Bauchwand in die Blase eingebracht, transurethrale Blasaenkatheter werden durch die Harnröhre appliziert. Zu diagnostischen Zwecken werden so genannte Einmalkatheter verwendet, bei der längerfristigen Urinableitung kommen Dauerkatheter zum Einsatz. Blasenkatheter bestehen aus flexiblen Materialien wie Latex, Silikon oder PVC. Um den Blasenkatheter in der Blase zu halten, kann er entweder mit einer Naht befestigt werden (suprapubischer Katheter) oder mit einem Ballon ausgestattet sein, der nach dem Einbringen des Katheters in die Blase mit Flüssigkeit gefüllt wird (transurethraler oder suprapubischer Dauerkatheter).

Blasenkatheter für Blasenspülungen

Blasenkatheter können unterschiedlich viele Endungen (Kanäle) haben. Ein 1-Kanal Blasenkatheter dient lediglich der kurzfristigen Harnableitung aus der Blase (zu diagnostischen Zwecken). Ausnahme: Es handelt sich um einen suprapubisch eingebrachten Katheter, der mit einer Naht fixiert wird. Der 2-Wege Blasenkatheter verbleibt in der Regel längere Zeit in der Blase, denn es handelt sich hierbei um Ballonkatheter, die durch das Blocken mit einer speziellen Flüssigkeit in der Blase gehalten werden. 3-Wege Katheter bieten die Möglichkeit, eine Spülflüssigkeit in die Blase einzubringen. Durch den 1. Kanal fließt die Spülflüssigkeit wieder aus der Blase ab.

Weiterhin kann man zwischen verschiedenen Bauarten unterscheiden. Je nach Bauart eignen sich die Blasenkatheter z.B. besser für Frauen oder Männer bzw. bergen ein geringeres Verletzungsrisiko für die Harnröhre.

Außerdem sind die einzelnen Blasenkatheter in unterschiedlichen Größen (Charrière) und Längen erhältlich. Alles in allem steht dem Urologen eine riesige Auswahl an Blasenkathetern zur Verfügung, unter denen er nach den Gesichtspunkten 

  • Geschlecht
  • Alter
  • Anatomische Gegebenheiten des Patienten
  • Verwendungszweck
  • und Verweildauer

wählen kann.

Bei Praxisdienst erhalten Sie eine große Auswahl an Blasenkathetern und passenden Urinbeuteln zu besonders günstigen Preisen.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de