Fett-Feuch-Therapie mit dem Coverflex Schlauchverband

Neurodermitis ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, die vor allem bei Kindern auftritt. Die Krankheit tritt meist in Schüben auf, die in Intensität und Dauer variieren können. In der akuten Phase des so genannten atopischen Ekzems kommt es meist zu entzündlichen Vorgängen, wie z.B. Hautrötungen, Schwellungen, Krustenbildungen und Nässen. Für die Betroffenen ist der Juckreiz, der in der Nacht sogar noch zunimmt, meist der schlimmste Aspekt der Krankheit. Durch das Aufkratzen der betroffenen Hautpartien kommt es zu weiteren Hautirritationen und daraus resultierend in der Regel zu einer weiteren Verstärkung des Juckreizes. Es entsteht ein Teufelskreis, der für die Betroffenen sehr belastend ist.

Eine gute Behandlungsmöglichkeit der Neurodermitis in der akuten Phase ist die so genannte Fett-Feucht-Therapie. Bei dieser Form der Therapie wird die betroffene Hautpartie mit einer stark fetthaltigen Salbe eingecremt und mit einer feuchten Kompresse oder einem feuchten Schlauchverband bedeckt. Zur Befeuchtung bietet sich die Verwendung von Kochsalzlösung, schwarzem Tee oder kaltem Wasser an. Je länger der fett-feuchte Verband auf der Haut verbleibt, desto effektiver ist die Therapie. Da allerdings die fettige Salbe in Verbindung mit dem feuchten Verband die Kleidung durchnässen und verschmutzen würde, wird bei der Fett-Feucht-Therapie häufig auf einen ganz besonderen Verband zurückgegriffen – den Coverflex Schlauchverband von Hartmann.

Bei dem Coverflex Schlauchverband handelt es sich um einen elastischen Schlauchverband aus einem dichten, seidenartigen Material, das ein Durchsickern der Salbe oder der Flüssigkeit effektiv verhindert. In den Coverflex Schlauchverband sind Elasthanfäden eingearbeitet, die für eine dauerhafte Elastizität des Verbandes sorgen. Der Schlauchverband ist in unterschiedlichen Größen für verschiedene Körperteile erhältlich und mit einer entsprechenden Farbcodierung versehen. Der Coverflex Schlauchverband kann im privaten Gebrauch vom Patienten problemlos gewaschen und wiederverwendet werden.

Coverflex eignet sich aber nicht nur als Feuchtverband, sondern kann auch als Trockenverband, z.B. als Unter- oder Überzug bei Gips- und Zinkleimverbänden oder zur Fixierung von Wundauflagen, eingesetzt werden.

Den Coverflex Schlauchverband kaufen Sie in verschiedenen Größen günstig bei Praxisdienst.

Leave a comment

Your comment

Blog Top Liste - by TopBlogs.de